Grundsätzlich ist die Unterstützung auf Einzelhilfe ausgerichtet. In besonderen Fällen werden jedoch auch Projekte unterstützt, in deren Zielsetzung und Umsetzung hilfsbedürftige an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche Nutznießer sind, wie zum Beispiel Ferienwochen für krebsbetroffene Kinder und Jugendliche.

Die Verteilung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Hilfsorganisationen vor Ort, wie z.B. mit Krebshilfe-Organisationen, Fördervereinen für krebskranke Kinder sowie mit psychosozialen Dienststellen von onkologischen Kinderkliniken, die direkten Zugang zu den betroffenen Familien haben. Ausbezahlt wird die Unterstützung dann direkt an die betroffenen Familien in der Region des jeweiligen Veranstaltungsortes.

So erfolgt die aktive Zusammenarbeit und Koordination z. B. mit folgenden Organisationen:

Kärntner Kinder-Krebshilfe

Kärntner Kinder-Krebshilfe

Kinder-Krebs-Hilfe für Wien

Kinder-Krebs-Hilfe für Wien

Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol

Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol

Oberösterreichische Kinder-Krebs-Hilfe

Oberösterreichische Kinder-Krebs-Hilfe

Österreichische Krebshilfe Vorarlberg

Österreichische Krebshilfe Vorarlberg

Salzburger Kinderkrebshilfe

Salzburger Kinderkrebshilfe

Steirische Kinderkrebshilfe

Steirische Kinderkrebshilfe

  • Schweiz/Liechtenstein
  • Deutschland
  • Österreich
  • Spanien
  • Slowakei
  • Russland
  • Litauen